Entspannt mit Yoga? – Der große Stress-Test Teil IV

Entspannt mit Yoga? – Der große Stress-Test Teil IV

Tiefenentspannung à la Jacobson.

Während Carsten in den letzten Wochen ordentliche Fortschritte im Yoga gemacht hat, wurde es nun auch für unsere Stress-Testerin Jennifer ernst. Sie hat den ersten Kurs für Progressive Muskelentspannung nach Jacobson besucht. Was sie erlebt hat, verrät sie im Tagebuch.

„Abschalten? Das kann ich nicht.“

Zur Ruhe kommen und komplett abschalten? Darin bin ich für gewöhnlich überhaupt nicht gut. Umso hoffnungsvoller mache ich mich auf den Weg zu meiner ersten Entspannungsstunde. Ich habe mich für Progressive Muskelentspannung nach Jacobson entschieden. Der Name klingt schon mal vielversprechend. Aber ob man Entspannung wirklich lernen kann? Ich bin gespannt.

„Ein unerwarteter Start.“

Der Kurs beginnt ganz anders als erwartet: mit einem Stuhlkreis. Kurz fürchte ich, den anderen sieben – mir bis jetzt noch völlig fremden – Teilnehmern nun meine Sorgen und Nöte anvertrauen zu müssen. Doch die Trainerin nutzt die Situation nur, um uns eine kleine Einführung zu geben. Gott sei Dank. Ich lerne, dass es bei der Progressiven Muskelentspannung darum geht, 16 Muskelgruppen nacheinander anzuspannen und nach einigen Sekunden ruckartig lockerzulassen. Das Wichtigste dabei ist es, all seine Gedanken nur auf diese eine Muskelgruppe zu fokussieren. Das kann ja nicht so schwer sein, denke ich und lege mich auf eine der Matten auf den Boden.

„So richtig gelingt es mir noch nicht.“

Das Licht geht aus, die Musik geht an. Als Erstes sollen wir uns voll und ganz auf unsere rechte Hand konzentrieren. Jetzt wird mir klar, wie sehr ich mich doch geirrt habe. Körperlich bin ich zwar anwesend, doch meine Gedanken sind immer noch im Büro. Fokussieren? Fehlanzeige. Ich schüttle mich kurz, atme tief ein und aus und versuche, mich auf das Hier und Jetzt einzulassen. So richtig gelingt mir das allerdings erst, als wir bei den Bauchmuskeln angekommen sind. Und das auch nur für kurze Zeit: Als das linke Bein an der Reihe ist, bin ich gedanklich schon beim Abendessen. Aber es ist ja noch kein Meister vom Himmel gefallen! Am Ende des Kurses habe ich es immerhin geschafft, eine Stunde lang ganz still dazuliegen. Für mich auf jeden Fall ein erster Fortschritt. Ich bin gespannt, was mich nächste Woche erwartet.

Zertifizierte Gesundheitskurse.

Fällt es dir ebenfalls schwer, abzuschalten? In der Kursdatenbank der KNAPPSCHAFT findest du eine Vielzahl qualitätsgeprüfter Gesundheitskurse. Hier ist bestimmt auch für dich das passende Angebot dabei.

0 comments on “Entspannt mit Yoga? – Der große Stress-Test Teil IVAdd yours →

Schreib uns Deine Meinung