Entspannt mit Yoga? – Der große Stress-Test Teil VI

Entspannt mit Yoga? – Der große Stress-Test Teil VI

Unsere Erfahrungen mit ABJETZT/YOGA und
Progressiver Muskelentspannung.

Bereits fünfmal hat Carsten sich zur Yoga-Stunde vor dem heimischen PC platziert. Und Jennifer hat die ersten Kurseinheiten zum Erlernen der Progressiven Muskelentspannung hinter sich. Was halten die nächsten Übungseinheiten für unsere beiden Tester bereit? Das erzählen sie uns im Tagebuch.

Carsten: „Computer an, einloggen und los geht’s.“

Eine neue Woche hat begonnen und ich sollte dringend mit der nächsten Yoga-Stunde beginnen. Ich spüre meinen Rücken und auch der Nacken ist schon wieder reichlich verspannt. Also Computer an, einloggen, Gymnastikmatte raus und los geht’s.

„Dehnübungen gepaart mit Atemtechnik.“

Heute lerne ich mehr über meine Eigenwahrnehmung und wiederhole dazu die Übungen aus den ersten Kursen. Meine Rückenschmerzen im Lendenwirbelbereich sind auf jeden Fall besser geworden. Was bleibt sind meine blockierten Nackenmuskeln. Für die Nackenpartie sollte ich wirklich unbedingt jeden Tag Übungen machen. Bei ABJETZT/YOGA lerne ich ein paar einfache Bewegungen, die mir helfen, den Nacken zu entspannen. Das Geheimnis liegt eigentlich immer in der Dehnung. Hier ist Yoga auch keine neue Erfindung. Hinzu kommt aber der spirituelle Ansatz gepaart mit einer besonderen Atemtechnik. Ich find’s okay, kann die Wirkung spüren.

Fazit der Yoga-Einheit.

In der heutigen Yoga-Einheit werden mir ein paar neue Stellungen gezeigt, die mir eine gewisse Beweglichkeit abverlangen. Wahrscheinlich kommen einige Teilnehmer an dieser Stelle an ihre Grenzen. Noch kann ich mithalten. Damit ist der Weg zu den berühmt berüchtigten Yoga-Verdrehungen erst einmal frei.

Mein Fazit: Diese Einheit war etwas abwechslungsreicher. Ich wünsche mir mehr davon.

Jennifer: „Grimassen schneiden entspannt.“

Für mich heißt es heute wieder Anspannen und Entspannen – das gilt bei der Progressiven Muskelentspannung nach Jacobson übrigens auch für Augen, Nase und den Kiefer. Noch vor wenigen Wochen hätte ich nicht gedacht, dass Grimassenschneiden so guttun kann: Sobald sich meine Gesichtsmuskeln wieder entspannen, fühlt es sich an, als würde sich ein warmer Strom über mein Gesicht ergießen. Ein verrücktes und gleichzeitig sehr angenehmes Gefühl.

„Ich kann endlich abschalten.“

In dieser Kurseinheit fällt es mir deutlich leichter, meine Gedanken abzuschalten. Ich schweife nur noch hin und wieder ab. Die meditative Hintergrundmusik im Kursraum trägt einen großen Teil dazu bei. Aus mir unerfindlichen Gründen verkrampft sich mein linker Fuß zwar immer noch automatisch, sobald ich meinen rechten Arm anspanne, aber damit kann ich leben.

Fazit der dritten Kurseinheit.

Nach der heutigen Stunde bin ich wirklich tiefenentspannt. Ich bin sogar zwischenzeitlich kurz eingenickt. Vielleicht schaffe ich es ja künftig, auch abseits des Kurses eine kurze Einheit Progressive Muskelentspannung einzulegen. Mein Körper würde es mir danken.

Online-Kurs ABJETZT/YOGA und zertifizierte
Gesundheitskurse.

Du interessierst dich ebenfalls für den Online-Kurs ABJETZT/YOGA? Hier geht’s zur Anmeldung. Weitere qualitätsgeprüfte Gesundheitskurse in deiner Nähe findest du in der Datenbank der KNAPPSCHAFT.

0 comments on “Entspannt mit Yoga? – Der große Stress-Test Teil VIAdd yours →

Schreib uns Deine Meinung